Beiträge

Die Lausitzer Rundschau berichtete am 17.11.2020:


Für das regelmäßige Training zu Hause


Liebe Sportler/Innen

unser Training ist aktuell in der Gruppe nicht möglich, doch können wir „gemeinsam“ jeder zu Hause etwas tun, um uns fit zu halten. Denn auch körperliche Aktivität und Sport sind ein wichtiger Bestandteil zur Stärkung unseres Immunsystems.

Hierzu haben wir für euch nochmal alle Heimtrainingsprogramme aus dem Frühjahr dieses Jahres zusammengefasst. Schaut gerne rein und macht mit uns „gemeinsam“ Sport. In Gedanken leben wir unseren Vereinsport auch zu Hause weiter. Denn wir bleiben nicht stehen, wir bleiben weiterhin aktiv!

Wir wünschen euch viel Spaß beim Trainieren und lassen bald wieder von uns hören.

Bei Fragen und Wünschen könnt ihr uns jederzeit gern kontaktieren.

Euer Gesundheitssport

Kerstin und Tom sporteln für euch, schaut hier:

Tobias zeigt das Heimtraining direkt von zu Hause aus, so kann es aussehen:

Angela Potowski gibt viele Hinweise, Mobilisationsübungen und zahlreiche Pilatesübungen für Hause:

Auch Elfi Kirst gibt euch tolle Übungen, die gut zu Hause umsetzbar sind:

Christl Nulle hält euch rhythmisch zu Hause fit, seht hier:

Der Sportclub Hoyerswerda e. V. bietet noch in diesem Jahr vier weitere 10-Wochenkurse an.

Die Kurse starten Mitte November 2020 und enden Ende Januar 2021.

Zwischen den Feiertagen gibt es eine kleine Sportpause.

 

Kursangebot: Haltung und Bewegung durch Ganzkörpertraining:

Montag:            ab 16.11.2020: 16:45 – 17:45 Uhr Pilates (SC Laden)

Donnerstag:   ab 12.11.2020: 09.45 – 10.45 Uhr Pilates (SC II Halle)

                             ab 12.11.2020: 11.00 – 12.00 Uhr Idogo-Kurs (SC II Halle)

Freitag:            ab 13.11.2020: 14.00 – 15.00 Uhr Kräftigungsgymnastik während und nach der Schwangerschaft (VBH-Arena)

 

Die Anmeldung sowie weitere Informationen erhalten Sie beim Sportclub Hoyerswerda e.V. unter der 03571-6079825 oder per E-Mail unter gesundheitssport@sportclub-hoyerswerda.de.

Die Kurse können von der Krankenkasse bis zu 100% bezuschusst werden!

 

 

Der Gesundheitssport des Sportclubs Hoyerswerda e. V. hatte ein freudiges Jubiläum im September 2020 zu verkünden:

Vor wenigen Tagen haben wir unserem Mitglied und Übungsleiterin Marlies Bading zum 60. Geburtstag beglückwünschen können. Auch auf diesem Wege der Online-Welt, wünschen wir ihr nochmal alles Gute und Liebe für die Zukunft.

Zudem möchten wir dir, liebe Marlies, ein großes DANKESCHÖN für deine Bereitschaft und großartige Arbeit bei uns im Sportclub Hoyerswerda e. V. bedanken! Wir wünschen dir weiterhin viel Spaß, große Freude und tolle Erlebnisse beim Sport!

 

Die Zeit in und nach der Schwangerschaft ist eine unglaublich spannende Zeit und fordert den weiblichen Körper auf ganz besondere Art und Weise.  Gerade aus diesem Grund ist es hilfreich, sich einer Gruppe von Personen anzuschließen, welche diese Zeit ebenfalls sehr sensibel und achtsam durchlaufen. Bewegung in der Gruppe ist gut!

Unsere Idee einer Gymnastik für Frauen in und nach der Schwangerschaft ist, den Frauen zu zeigen, wie sie mit der richtigen Bewegung selbstsicherer werden und ihre Gesamtkonstitution verbessern können. Es werden Übungen durchgeführt, die sich positiv auf die unterschiedlichsten Begleiterscheinungen auswirken können. Das DTB-Konzept „GESUNDHEIT DURCH BEWEGUNG IN DER SCHWANGERSCHAFT – KRÄFTIGUNGSGYMNASTIK“ gilt als präventives Gesundheitssportprogramm im Verein. Dabei spielt es keine Rolle, ob sie Neu- oder Wiedereinsteiger sind. Mit dem Wissen über die vielen Vorteile, wurde dieses Programm für Frauen in dieser besonderen Zeit entwickelt.

Die Stärkung physischer Gesundheitsressourcen, wie Beweglichkeit, Ausdauer, Kraft, Dehn-, Koordinations- und Entspannungsfähigkeit, findet sowohl im Kurs selbst statt, als auch im individuellen, eigenständigen Heimtraining. Denn wenn die Teilnehmer wissen, mit welchen Aktivitäten sie bestimmte Trainingseffekte erreichen und am eigenen Körper erfahren, wie sie diesen positiv beeinflussen können, fällt die Veränderung des Lebensalltages sehr viel leichter.

Nach der ersten Rückbildungsphase und der fachärztlichen Erlaubnis, wieder mit einem Sportkonzept anfangen zu können, können sich Mutter und Kind (dies im Tuch) in die Gruppe wieder integrieren.

Wir, der Sportclub Hoyerswerda e.V. planen 2 Kurszeiten für einen 10-Wochenkursprogramm, zu diesen sich Mama’s ab sofort anmelden können:

DIENSTAG’s

= ab 01.09.2020 = 14:00 – 15:00 Uhr im Kursraum der VBH-Arena Hoyerswerda

FREITAG´s

= ab 04.09.2020 = 14:00 – 15:00 Uhr im Kursraum der VBH-Arena Hoyerswerda

Der Gesamtkurs über 10 Wochen kostet 80,00Euro. Dieser Kurs ist von den Krankenkassen zertifiziert und kann somit bis zu 100% von den Krankenkassen bezuschusst werden.

Bei Rückfragen/Interesse/Anmeldung melden sie sich einfach über unsere Kanäle bei Sandra Weller:

Mail = weller@sportclub-hoyerswerda.de // Tel-Büro = 0 35 71 – 2 09 69 23 // mobil = 0174 – 3 75 79 02 // Anmeldeformular

Die Boule-Anlage ist eine weitere willkommene Abwechslung für das alltägliche Training der motorischen Fähigkeiten unter dem Motto: spielerisch, abwechslungsreich und gesund in jedem Alter bewegen. Boule erfordert vor allem die koordinative Fähigkeit Geschicklichkeit und trainiert die Treffsicherheit. Weiterhin steht der soziale Aspekt der Spielsportart wie Teamfähigkeit im Vordergrund und bedeutet viel Spaß. Wir freuen uns sehr, unsere Bouleanlage auf dem Außengelände der VBH-Arena eingeweiht zu wissen. Für alle Sportler steht nun wieder ein weiteres zeitgemäßes Training an der frischen Luft zu Verfügung.

 

 

 

 

 

Dies alles war nur mit der Unterstützung der Regionalstiftung Jugend und Sport möglich. Die Regionalstiftung Jugend und Sport ist in den letzten Jahren (wie auch die OSPK DD) ein ganz zuverlässiger Partner für uns und viele Projekte haben wir bereits gemeinsam umgesetzt.

Zur feierlichen Einweihung am gestrigen Nachmittag konnten wir einen Vertreter der Ostsächsischen Sparkasse – Filialdirektor Henryk Krongraf, den Bürgermeister – Mirko Pink, ein Präsidiumsmitglied des SC – Lars Bauer sowie Gesundheits- und Rehasportler des Fachbereichs, die sich schon lange auf diese Anlage freuen, begrüßen. Alle gemeinsam hatten bereits bei der Einweihung großen Spaß.

 

 

Nach einer unvorstellbaren langen Zeit ist es nun soweit. Wir, der Gesundheitssport, trainieren seit dieser Woche wieder mit allen unseren Sportgruppen. Von der Wirbelsäulengymnastik bis hin zum Herzsport können alle wieder bei uns sporteln. Wir sind endlich vollständig!

 

 

 

 

 

Aus diesem Grund können und möchten wir auch wieder zum Sport einladen. Die Ziele des Sporttreibens können ganz unterschiedlich sein. Unser Hauptziel ist mit Spaß und Freude die Gesundheit zu fördern. Daher unterscheiden wir im Gesundheitssport lediglich nach dem Profil in Prävention (einschließlich Fitness) und Rehabilitation.

Der Präventionssport dient der Vorbeugung und Reduzierung von Risikofaktoren, wie zum Beispiel Übergewicht, Bluthochdruck und Bewegungsmangel. Damit können Erkrankungen und Verletzungen verhindert oder verzögert werden. Hingegen zielt der Rehabilitationssport auf die Wiederherstellung des Gesundheitszustandes ab. Hier werden durch Krankheit oder Behinderung eingeschränkte Personen rehabilitiert, um im Alltags- und Arbeitsleben mit dem ursprünglich (gesunden) körperlichen Zustand wieder mitwirken zu können.

Bei unseren Kursen bieten wir ein breites Spektrum an Bewegungsmöglichkeiten. Auf der Startseite unserer Homepage sind die Kurspläne und Angebote in der jeweiligen Sportabteilung (untenstehend) zu finden.

Wir freuen uns auf euch!

Die persönliche gesunde Körperform gerät über lange Ruhe- und Genussstrecken schnell in die Gefahr abzunehmen. Dann lautet ein beliebter Vorsatz: „Endlich (mehr) Sport!“. Gerade zu Beginn ist die Motivation das A und O. Deshalb sollten vor allem Einsteiger gut überlegen, welchen Sport sie treiben möchten und in welchem Ausmaß. Wer seine persönliche Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit überschätzt, verliert schnell die Lust am Sport. Dagegen hilft eine gute Information über Sportangebote und Trainingsgruppen sowie deren Trainingsinhalten in der eigenen Lebensumgebung für eine individuelle Planung nach seinen Bedürfnissen und Sportvorlieben.


Doch eine nachhaltige Planung ist nicht nur eine Frage der Motivation. Sie nützt nichts, wenn anschließend die Gesundheit an einer anderen Stelle unter dem (falsch ausgewählten) Sport leidet. Es kann zum Beispiel zu einer Überlastung der Gelenke oder des Herz-Kreislaufs kommen. Dem möchten wir vorbeugen.
Daher sollte vor dem Karrierestart als Hobbysportler auch eine gründliche Untersuchung beim Arzt erfolgen. Im Prinzip tut dem Körper jede Bewegung gut. Doch wenn es um das Thema gesunde Körperform geht, ist es allein damit nicht getan. Dann sollte auch die persönliche Ernährungs- und Lebensweise genau unter die Lupe genommen werden. Denn eine ausgewogene individuelle Ernährung und ein aktiver Alltag sind für die Gesundheit entscheidend. So sind gut gefüllte Energiedepots für Körper, Geist und -Seele ebenso wichtig, wie ein gesundes und abgestimmtes Sportklima. Damit stärken sie ihren Körper nachhaltig und er formt sich ganz von selbst.

Wir der Sportclub Hoyerswerda e. V. haben ein vielseitiges Angebot und helfen ihnen gerne bei der Suche eines geeigneten Sportprogramms. Wir laden sie herzlich dazu ein, uns auf unsere Homepage zu besuchen.

Für eine persönliche Beratung kontaktieren sie uns gerne unter 03571 – 6079825.

Franziska Zschornack