Beiträge

Für das regelmäßige Training zu Hause


Liebe Sportler/Innen

unser Training ist aktuell in der Gruppe nicht möglich, doch können wir „gemeinsam“ jeder zu Hause etwas tun, um uns fit zu halten. Denn auch körperliche Aktivität und Sport sind ein wichtiger Bestandteil zur Stärkung unseres Immunsystems.

Hierzu haben wir für euch nochmal alle Heimtrainingsprogramme aus dem Frühjahr dieses Jahres zusammengefasst. Schaut gerne rein und macht mit uns „gemeinsam“ Sport. In Gedanken leben wir unseren Vereinsport auch zu Hause weiter. Denn wir bleiben nicht stehen, wir bleiben weiterhin aktiv!

Wir wünschen euch viel Spaß beim Trainieren und lassen bald wieder von uns hören.

Bei Fragen und Wünschen könnt ihr uns jederzeit gern kontaktieren.

Euer Gesundheitssport

Kerstin und Tom sporteln für euch, schaut hier:

Tobias zeigt das Heimtraining direkt von zu Hause aus, so kann es aussehen:

Angela Potowski gibt viele Hinweise, Mobilisationsübungen und zahlreiche Pilatesübungen für Hause:

Auch Elfi Kirst gibt euch tolle Übungen, die gut zu Hause umsetzbar sind:

Christl Nulle hält euch rhythmisch zu Hause fit, seht hier:

Liebe Sportler/Innen des Sportclubs Hoyerswerda e. V.,

wir sind in der Sommerpause (den Sommerferien) angekommen. Normalerweise bedeutet das, wie jedes Jahr, 6 Wochen Urlaub vom regulären Sportbetrieb. Ein Sommerkursbetrieb für unsere Mitglieder steht in dieser Zeit als Alternative zur Verfügung.

Sommerkurs 2020 für unsere Mitglieder:

Tag Uhrzeit Übungsleiter/In
Die, 11.08.20 19.00-20.30 Uhr Brunhilde Wetzel
Do,  13.08.20 09.30-11.00 Uhr Ingeburg Nickel
Die, 18.08.20 19.00-20.30 Uhr Elfi Kirst
Do,  20.08.20 09.30-11.00 Uhr Brunhilde Wetzel
Die, 25.08.20 19.00-20.30 Uhr Heike Göschick
Do, 27.08.20 09.30-11.00 Uhr Heike Göschick

Doch im Jahr 2020 findet nichts regulär oder gewöhnlich statt und somit auch nicht die generell absolute Sommerpause.

Der Grund dafür ist die lange Sportpause in diesem Jahr, welche uns aus der Bahn warf. Überall war plötzlicher Sportstopp, so auch im Sportclub Hoyerswerda e. V. Wochenlang konnten wir in der Gemeinschaft keinen Sport treiben. Eine längere Pause kann zur Folge haben, dass die Leistungsfähigkeit stagniert/abnimmt und das soziale Gemeinschaftsgefüge leidet. Auch an unseren Sportgruppen ging das nicht spurlos vorbei.

Um das Defizit ein wenig zu kompensieren und für euch im Gesundheitssport da zu sein,

  • kürzen wir die absolute Sommerpause im Jahr 2020 nach unseren Möglichkeiten.

Der Sport findet in den einzelnen Gruppen aufgrund der Rahmenbedingungen unterschiedlich statt. Wann eure Sportgruppe aktiv ist, erfahrt ihr bei uns unter 03571 – 6079825.

Wir wünschen euch einen schönen, sonnigen Sommer!

 

Euer Team vom Gesundheitssport

 

 

Nach einer unvorstellbaren langen Zeit ist es nun soweit. Wir, der Gesundheitssport, trainieren seit dieser Woche wieder mit allen unseren Sportgruppen. Von der Wirbelsäulengymnastik bis hin zum Herzsport können alle wieder bei uns sporteln. Wir sind endlich vollständig!

 

 

 

 

 

Aus diesem Grund können und möchten wir auch wieder zum Sport einladen. Die Ziele des Sporttreibens können ganz unterschiedlich sein. Unser Hauptziel ist mit Spaß und Freude die Gesundheit zu fördern. Daher unterscheiden wir im Gesundheitssport lediglich nach dem Profil in Prävention (einschließlich Fitness) und Rehabilitation.

Der Präventionssport dient der Vorbeugung und Reduzierung von Risikofaktoren, wie zum Beispiel Übergewicht, Bluthochdruck und Bewegungsmangel. Damit können Erkrankungen und Verletzungen verhindert oder verzögert werden. Hingegen zielt der Rehabilitationssport auf die Wiederherstellung des Gesundheitszustandes ab. Hier werden durch Krankheit oder Behinderung eingeschränkte Personen rehabilitiert, um im Alltags- und Arbeitsleben mit dem ursprünglich (gesunden) körperlichen Zustand wieder mitwirken zu können.

Bei unseren Kursen bieten wir ein breites Spektrum an Bewegungsmöglichkeiten. Auf der Startseite unserer Homepage sind die Kurspläne und Angebote in der jeweiligen Sportabteilung (untenstehend) zu finden.

Wir freuen uns auf euch!

Vor einigen Wochen starteten die ersten Sportgruppen bei uns unter strengen Auflagen. Zuerst wurden wir im Freien aktiv und mittlerweile auch wieder in den Turnhallen. Seit dieser Woche laden wir auch zum Sport in den Osteoporosegruppen ein. Die Wiedersehensfreude und der Spaß zum gemeinsamen tätig werden sind groß!

Wir bleiben nicht auf der Stelle stehen, wir gehen immer weiter, um allen unseren Mitgliedern und Kursteilnehmern Schritt für Schritt den Zugang zum Sport wieder zu ermöglichen. Mit Abstand und unter Einhaltung der Hygieneregeln können in unseren Turnhallen und im Außenbereich nun immer mehr Gruppen ihrem Sport nachgehen.

Wir freuen uns sehr über die große Beteiligung und sagen Danke für eure Geduld und euer Verständnis!

 

Heute präsentiert uns unsere ehrenamtliche Trainerin Christl Nulle ihr Heimtrainingsprogramm. Wir danken ihr vielmals für die tollen Ausführungen!

Sie sagt dazu:

“Hallo meine lieben Sportskanonen. Es hat ein wenig gedauert, aber falls ihr Lust habt, könnt ihr euch gerne einmal in den nächsten 10 Tagen beweisen, wie gut sich eure Körpermitte stabilisiert. Es kostet euch nichts, nur so viel Egoismus, von eurem Tageslimit
5 – 10 Minuten zu stehlen. Ihr werdet echt staunen, wie süchtig ihr nach diesen 10 Tagen danach geworden seit, weil sich euer gesamter Körper unglaublich gut fühlt.
Ich spreche wirklich aus Erfahrung und vollster Überzeugung.
Die eventuell anfänglichen Schwierigkeiten sind bereits nach 3 – 4 Tagen in Vergessenheit geraten.
Dreht dazu eure Lieblingsmusik mit angemessenem Rhythmus laut auf und versucht es immer annähernd immer zur selben Tageszeit durchzuziehen. Wenn es morgens nicht klappt, dann am besten gleich nach der Arbeit oder vor dem abendlichen Fernsehprogramm.
Eure Trainingszeit könnt ihr dann nach eigenem Ermessen variieren.
In der Hoffnung auf ein kleines Feedback eurerseits, wünsche ich euch jetzt nur noch maximale Erfolge, die euch ganz sicher leichter durch diese jetzigen einschneidenden Lebensumstände bringen.
Fühlt euch von mir platonisch umarmt und haltet euch gesund.”

(Musik: GEMAfrei – Dance club mix 2018)

Heute zeigt euch unsere Trainerin Elfi ein kleines Power-Training für zu Hause. Das Beste an der Sache ist wieder: Ihr benötigt keine Geräte.

Heute präsentiert uns unsere ehrenamtliche Trainerin Christl Nulle ihr Heimtrainingsprogramm. Wir danken ihr vielmals für die tollen Ausführungen!

Sie sagt dazu:

“Hallo meine lieben Sportskanonen. Es hat ein wenig gedauert, aber falls ihr Lust habt, könnt ihr euch gerne einmal in den nächsten 10 Tagen beweisen, wie gut sich eure Körpermitte stabilisiert. Es kostet euch nichts, nur so viel Egoismus, von eurem Tageslimit
5 – 10 Minuten zu stehlen. Ihr werdet echt staunen, wie süchtig ihr nach diesen 10 Tagen danach geworden seit, weil sich euer gesamter Körper unglaublich gut fühlt.
Ich spreche wirklich aus Erfahrung und vollster Überzeugung.
Die eventuell anfänglichen Schwierigkeiten sind bereits nach 3 – 4 Tagen in Vergessenheit geraten.
Dreht dazu eure Lieblingsmusik mit angemessenem Rhythmus laut auf und versucht es immer annähernd immer zur selben Tageszeit durchzuziehen. Wenn es morgens nicht klappt, dann am besten gleich nach der Arbeit oder vor dem abendlichen Fernsehprogramm.
Eure Trainingszeit könnt ihr dann nach eigenem Ermessen variieren.
In der Hoffnung auf ein kleines Feedback eurerseits, wünsche ich euch jetzt nur noch maximale Erfolge, die euch ganz sicher leichter durch diese jetzigen einschneidenden Lebensumstände bringen.
Fühlt euch von mir platonisch umarmt und haltet euch gesund.”

Wir freuen uns, euch heute ein ganz besonderes Trainingsprogramm aus dem Bereich Pilates vorstellen zu können. Für die professionelle Vorstellung danken wir unserer Übungsleiterin Angela Potowski.

Klickt euch einfach durch die Videos. Es ist für jedes Trainingsniveau etwas dabei.

Unser heutiges Trainingsprogramm zielt primär auf die Muskulatur des Oberkörpers ab. Wir wünschen euch wieder veil Spaß und Erfolg beim trainieren.

Unser heutiges Trainingsprogramm zielt primär auf die Muskulatur des Oberkörpers ab. Wir wünschen euch wieder veil Spaß und Erfolg beim trainieren.